Eine wahre Geschichte

Ich erzähle euch jetzt mal eine Geschichte die mir passiert ist und das gar nicht vor allzu langer Zeit.
Um genau zu sein vor einen Monat.

Ich arbeitete für eine Firma die noch im Aufbau war um dort einen späteren Job zubekommen.
Am 08.März 2006 war es dann soweit die Einweihung der Firma fand statt. Gut angezogen machte ich mich auf die Socken dahin und da sah ich ihn einen gut aussehenden jungen Mann und wir redeten er stellte sich mir vor und fragte wer ich seie. Ich sagte ihm mein Namen und er sagt du bist die aus meinen Nachbarort ??? Ich sagte Ja kann sein weiß ja nicht wo du herkommst. Es war tatsächlich aus dem Nachbardörfchen. Er kannte meinen Vater und meine Cousine und dachte erst das ich ihre kleine Schwester wäre. Ich lachte und sagte Nein das bin ich nicht.
Er musste dann nochmal kurz weg das nervte mich etwas weil ich dann mehr oder weniger ganz alleine war und sowieso kaum einen davon kannte. Und arbeiten musste ich auch noch mehr oder weniger musste ich kellnern.
Er war vielleicht eine halbe Stunde weg und stand dann urplötzlich neben mir. Ich schaute ihn an und er lächelte. Man das lächeln war für mich einfach umwerfend. Nebenbei musste ich dann ja arbeiten und er stand die ganze Zeit neben mir. Sein Kumpel kam dann auch noch hinzu war ja recht witzig. Zu dem Zeitpunkt war ich noch mit jemand anderen zusammen was sich später als absoluten reinfall rausstellen sollte.
Da ich etwas Hunger hatte nahm ich mir ein belegtes Brötchen mit Schinken ich meine ich habe gute Zähne aber der Schinken war selbst mir zu zäh.
Die beiden Jungs mussten sich dann drüber lustig machen.
Mein damaliger Freund hatte wieder mal keine Zeit und ich musste zusehen wie ich mehr oder weniger nach Hause komme.
Als könne er meine Gedanken lesen fragte mich meine Entdeckung ob er mich nach Hause fahren solle da wir ja eh in um die Ecke wohnen würden ich willigte ein und fuhr mit ihm den Abend noch nach Hause.
In seinen LKW mit den er ja fahren musste weil er mit einer Band unterwegs war, war ein kleiner Husky aus Plüsch er schenkt ihn mir und schrieb mir seine Handynummer drauf ich könnte ihn mal anrufen.
19.7.06 14:34


Einsam

Glaubst du das ich dich nicht lieben kann ???
Denkst du ich bin aus Holz ???
Was denkst du überhaupt ???
Hast du jemals über diesen Schritt den du in dieser einen Nacht tatest nach ???
Was ist jetzt ???

Ich sitze allein in meinen Zimmer,
Die Kerze auf den alten klapprigen Tisch ist das einzigste was meine Seele erhellt.
Auch wenn meine Seele schon länst taub ist durch diesen tiefen Schmerz der sich in mir bohrte.
Ich bin seit jenem Tag als du mich verliesest nicht mehr das was ich einst war.
Immer wenn deine Blicke mich treffen, Fall ich in diesen Abgrund und ich weiß nicht ob ich es jemals schaffe da heraus zukommen.
Ohne Dich !
Jedes mal wenn du mich berührst er zittert mein Körper.

Ich fühle mich einsam
Ich fühle mich so leer
Ich einsam und allein
Ich fühle nur diese Kälte nix weiter

Mein Herz es blutet
Hast du die Narbe nicht gesehen die du mir zu gefügt hast ???
Du hast diese Narbe immer wieder aufgerissen und ich ließ es mir auch noch gefallen
Dachte,ich kann alles auch ohne dich
Ich hatte mich geirrt
Ich habe es nicht verstanden als die Naricht von dir kam.
Du schriebest in der Naricht es sei aus und vorbei.
Ich kann dich nicht verstehen
Hattest du keine schöne Zeit ???
Liebtest du mich oder sagtest du es nur um deine Ruhe vor mir zu haben ???
8.6.06 15:32


Wir

Halli Hallo das sind wir Jolly Jumper und Arkasha.

Tja ihr fragt euch sicher wie man auf seine Idee kommen kann und einen Club der einsamen Herzen zugründen.
Ist ganz einfach.
Wir waren alle beide zusammen in einem Chat der sich LPDE.Net schimpft und haben dort mehr oder weniger wieder über unsere Probleme geredet die man halt ab un zu ja mal in einer Beziehung hat. Und da ist Jolly dann drauf gekommen das wir doch einen Club der einsamen Herzen gründen könnten. =) Gesagt getan. Die Umsetzung stellt sich für uns beide schwieriger heraus als wir dachten. Zu wenig Zeit und andere Dinge hielten uns mehr oder weniger davon ab unseren Blog in die Tat um zusetzen.
Jetzt er Griff ich mal die Alternative und machte da mal was fertig . Ist halt alles noch im Aufbau und mal schauen.
hierkommen halt immer mal ein paar Beiträge von uns beiden.
Und wenn ihr mal was habt was ihr los werden wollt dann schreibt uns doch einfach mal wir werden die Beiträge dann reinstellen.
Jolly Jumper hat schon mal den Anfang gemacht mit ihren ersten Beitrag. Alles neue wird dann auch hier herreingepostet.

Wir wünschen euch jetzt erstmal viel Spass beim rumschnuffeln.

LG
Arkasha & Jolly Jumper
16.5.06 15:51


Die Liebe

Wie kann man die Liebe am besten beschreiben? Oder eher was ist sie überhaupt? Warum gibt es sie eigentlich?
Das alles sind Fragen die auftreten wenn wir über die Liebe sprechen.
Die Liebe. Ist sie ein Gefühl oder eher Einbildung? Es gibt viele verschiedene Erklärungen aber letztendlich kommen sie alle an einem Punkt zusammen. Sie ist ein Gefühl. Soviel ist klar. Also definitiv keine Einbildung!! Es ist ein Gefühl das man hat wenn man mit jemandem eng verbunden sein möchte oder ist. Liebe macht sich auf ganz verschiedene Weise bemerkbar. Man fühlt sich glücklich, man vermisst die Person, muss immer an sie denken…
Das sind alles Anzeichen dafür das man verliebt ist. Nun, was wird weiter passieren? Eine Frau wird sich nun fragen soll ich ihm meine Liebe gestehen oder lieber doch nicht. Der Mann hingegen versucht den richtigen Moment abzupassen und ihr seine Liebe zu gestehen oder er ist zu schüchtern und wird es nie tun. Die Liebe wird natürlich auch ganz gerne mal unterschätzt und man merkt gar nicht dass man verliebt ist, erst wenn es scheint dass der Mensch lange Zeit nicht in unserer Nähe sein kann. Oder der Mensch in den man verliebt ist hat bereits jemand gefunden der er liebt. Das ist natürlich traurig für uns. Andererseits kann es auch sein das er sich nicht für uns interessiert. Dennoch sollte man dann nicht gleich in Tränen ausbrechen!! Es wird für jeden von uns einen Menschen geben den wir, nur wir, lieben können. Wir müssen nur Geduld haben. Gut das ist leichter gesagt als getan, da es einem ja schon in den Fingern juckt. Gewissermaßen!! Andererseits kann man nicht alles erzwingen. Man muss wie schon gesagt Geduld haben, aber man darf auch die Hoffnung nicht aufgeben. Das scheint zwar nicht sehr wichtig zu sein, ist aber genau das Gegenteil. Warum das wichtig ist? Mir wurde einmal gesagt dass man die Hoffung nie aufgeben darf!! Weil wenn man sie aufgibt hat es kein Sinn mehr weiterzuleben. Und wenn man sie nun gefunden hat, scheint man der glücklichste Mensch auf der Welt zu sein. Jedoch ist man mit jedem Mensch unterschiedlich lang zusammen. Logischerweise. Man ist mit ihm so lange zusammen wie man sich liebt. Doch gibt es für eine lange Liebe ein bestimmtes Geheimnis? Die einen schwören darauf und die andern halten nicht viel von der Philosophie. Allerdings liegt es ganz an den zwei Menschen.
Wozu brauchen wir Liebe überhaupt? Bzw. warum gibt es sie? Also da der Mensch ein Herdentier ist bzw. eher unter Menschen leben will, muss es so was wie die Liebe geben. Allerdings ist sie auch für die Fortpflanzung erforderlich. Überhaupt ist sie in vielerlei sehr wichtig für uns. So deckt sie auch einen kleinen Teil unserer Bedürfnisse.
16.5.06 15:53


Gratis bloggen bei
myblog.de